Datenschutzhinweis

Stage

Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzhinweise

Vielen Dank für Deinen Besuch auf unserer Website. Der Schutz Deiner persönlichen Daten ist uns dabei besonders wichtig. Alle Informationen zum Thema Datenschutz findest Du hier. 

Allgemein

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Dich über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung Deiner personenbezogenen Daten durch den verantwortlichen Anbieter unserer Websites. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes findest Du in der EU-DSGVO sowie im Bundesdatenschutzgesetz neu (BDSG-neu). 

Unsere Datenschutzhinweise gelten für die folgenden Websites: 

Mit diesem Hinweis informieren wir Dich darüber, welche Daten wir von Dir erheben, wie wir diese nutzen und wie Du der Datennutzung widersprechen kannst. 

Ende des Expander-Inhaltes
Hinweis zur Nutzung der Websites

Eine Nutzung unserer Websites ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern besondere Services unseres Unternehmens über unsere Websites in Anspruch genommen werden, kann jedoch die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Immer, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist und wenn für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage besteht, bitten wir Dich um Deine Einwilligung. 

Ende des Expander-Inhaltes
Wer ist für die Datenerhebung und -verarbeitung verantwortlich?

Die DB Zeitarbeit GmbH, Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz 1, 10115 Berlin, erhebt und verarbeitet Deine Daten als Verantwortliche Stelle.

Der bestellte Datenschutzbeauftragte der DB Zeitarbeit ist Jens Paukstat. Solltest Du Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf unsere Websites haben, kontaktiere bitte: 

Jens Paukstat oder Desirée Kobs
dbz-datenschutz@deutschebahn.com

Ende des Expander-Inhaltes
Welche Daten verarbeiten wir, wie und warum?

Wir erheben und verarbeiten Deine Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aufgrund technischer Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben. Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten gehören insbesondere:  

  • Personalien (z.B. Vorname, Nachname, Namenszusätze)  
  • Kontaktdaten (z.B. (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse)  

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Deine Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um berechtigte Konzern- bzw. Unternehmensinteressen zu wahren. Dies gilt insbesondere bei der Aufklärung von Straftaten (Rechtsgrundlage § 26 Abs. 1 S. 2 BDSG) oder zu Zwecken der Konzernsteuerung, der internen Kommunikation und zu sonstigen Verwaltungszwecken.  

Wenn Sie sich zu unserem E-Mail-Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zum Datenschutz im DB-Konzern. Für die Übersendung des Newsletters ist allein die Angabe Ihrer E-Mailadresse erforderlich. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail-Newsletter übermitteln werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Erhalt des Newsletters eingewilligt haben. Wir schicken Ihnen hierfür eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden, durch Anklicken eines entsprechenden Anmeldelinks zu bestätigen, dass Sie künftig unseren Newsletter erhalten wollen. Rechtsgrundlage für die von uns hierfür vorgenommene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Die von uns bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten werden ausschließlich für die konzerninterne Verbreitung von Informationen zum Datenschutz im DB-Konzern über den Newsletter benutzt. Sie können den Newsletter jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch eine entsprechende Nachricht an uns (dbz-datenschutz@deutschebahn.com oder dbz-accounts@deutschebahn.com) abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht.

Technisch erfolgt der Versand unserer E-Mail-Newsletter über den Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede („CleverReach“), an den wir Ihre E-Mail-Adresse bei der Newsletter-Anmeldung zum Zwecke des Versands weitergeben. Mit CleverReach besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag. Sämtliche externen Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet.

CleverReach arbeitet lediglich nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs übermittelten Daten werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert. CleverReach verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag.

Für die Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mit Hilfe des sog. Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion erfolgt ist. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird somit ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse unserer Newsletter-Kampagne.

Die Ergebnisse dieser Analyse nutzen wir, um unseren Newsletter besser an die Interessen der Empfänger:innen anzupassen. Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie Ihren Newsletter-Abonnement-Bezug abbestellen.

Weitere Informationen zur Datenanalyse von CleverReach können Sie hier nachlesen: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/

Die Datenschutzerklärung von CleverReach können Sie hier einsehen: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Welche Rechte haben Sie als Nutzer:in?

a. Recht auf Auskunft: Unter den Voraussetzungen des Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

b. Recht auf Berichtigung: Unter den Voraussetzungen des Art. 16 DSGVO können Sie die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;

c. Recht auf Löschung: Unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

d. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn entweder die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten werden oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und stattdessen verlangen, dass wir die Nutzung der personenbezogenen Daten einstellen oder wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

e. Recht auf Datenübertragbarkeit: Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an eine:n andere:n Verantwortliche:n zu verlangen;

f. Recht auf Widerspruch: Sie haben zudem das Recht, jederzeit unter den Voraussetzungen von Art. 21 Abs. 1 DSGVO und Art. 21 Abs. 2 DSGVO der Datenverarbeitung zu widersprechen.

g. Recht auf Widerruf der Einwilligung: Falls Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft – vollständig oder teilweise – zu widerrufen; die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bleibt hiervon unberührt.

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an DB Zeitarbeit GmbH, Datenschutz, Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz 1, 10115 Berlin oder per E-Mail dbz-datenschutz@deutschebahn.com 

Sie haben zudem das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die Deutsche Bahn AG zuständige Aufsichtsbehörde ist: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr.219, 10969 Berlin, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Was passiert bei Links zu externen Seiten?
Wenn Sie einen Link auf eine externe Seite anklicken, bewegen Sie sich außerhalb unserer Seite. Wir sind somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.

Ende des Expander-Inhaltes
Werden personenbezogene Daten weitergegeben?

Nein, es werden keine personenbezogenen Daten weitergegeben. 

Ende des Expander-Inhaltes
Wie lange speichern wir Deine Daten?

Wir speichern Deine Daten nur so lange, wie diese für die Erfüllung des Zwecks, zu welchem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses) erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist. So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses Deine Daten mindestens bis zur vollständigen Beendigung des Vertrages. Anschließend werden Deine Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gesperrt und sind dann für eine Bearbeitung auch nicht mehr verfügbar. Die Nachweis- und Aufbewahrungspflichten sind unter anderem im Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung geregelt. Die Speicherfristen betragen danach bis zu fünfzehn Jahre. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten automatisiert und unwiderruflich gelöscht.  

Ende des Expander-Inhaltes
Werden Deine Daten in ein Drittland übermittelt?

Nein, eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU / des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt.  

Ende des Expander-Inhaltes
Kontaktaufnahme über Kontaktformulare

Bei Nutzung unserer Kontaktformulare benötigen wir die in den Pflichtfeldern einzugebenden Daten, um eine sinnvolle Bearbeitung der Anfrage zu gewährleisten. Wir verarbeiten Deine Angaben, einschließlich Deiner E-Mail-Adresse, soweit wir Deine Daten zur Beantwortung Deiner Mitteilung benötigen. Die Datenverarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Deiner freiwillig erteilten Einwilligung. 

Ende des Expander-Inhaltes
Informationen zu externen Seiten

Wenn Du  einen Link auf einer externen Seite anklickst, bewegst Du Dich außerhalb des Angebots von DB Zeitarbeit GmbH. Die DB Zeitarbeit GmbH ist somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite. 

Ende des Expander-Inhaltes
Wann werden Cookies eingesetzt?

Cookies sind kleine Textdateien, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden können. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind und solchen Cookies, die für die technische Funktion der Webseite nicht zwingend erforderlich sind. 

Wir wollen Dir  die Möglichkeit zu einer informierten Entscheidung für oder gegen den Einsatz derjenigen Cookies geben, die für die technischen Funktionen der Webseite nicht zwingend erforderlich sind. 

Wir informieren Dich hier über Art und Umfang des Einsatzes von Cookies auf unseren Seiten: 

Die Nutzung des Angebots ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich. Sie können in Ihrem Browser die Nachverfolgbarkeit durch Cookies verhindern (Do-not-track, Tracking Protection List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies untersagen. Außerdem empfehlen wir eine regelmäßige Kontrolle der gespeicherten Cookies vorzunehmen, sofern diese nicht ausdrücklich gewünscht sind. 

Bitte beachte: Bei Löschung aller Cookies werden auch etwaige gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass Du etwaige erklärte Widersprüche erneut ausüben müssten. 

Cookies, die zwingend zur Nutzung der Seite erforderlich sind:

  • AWSALB
  • AWSALBCORS
  • ROUTEID
  • TS01ca722c
  • a9bed999c59f200cdb3c62c03ba12d.

Alle nicht benötigten Cookies können durch das Adobe Analytics deaktiviert werden.

Ende des Expander-Inhaltes
Einsatz von Adobe Analytics

Auf dieser Website kommt Adobe Analytics, ein Webanalysedienst der Adobe Systems Software Ireland Limited (Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland), zum Einsatz. Adobe Analytics verwendet Cookies mit einer Laufzeit von 24 Monaten, die auf Deinem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Dich ermöglichen. 

Die durch das Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von Adobe in den USA übertragen und dort gespeichert. Da auf dieser Website ein Verfahren zur Anonymisierung Ihrer IP-Adresse aktiviert ist, wird Ihre IP-Adresse zuvor gekürzt. Adobe wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website für uns auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Auf diese Weise können wir sehen, welche Rubriken und Texte auf unseren Seiten wie oft gelesen und genutzt werden und ob die Gestaltung unserer Seite einen Einfluss auf den Umfang der Nutzung hat. Über die gewonnenen Statistiken können wir unsere Seiten verbessern und für Dich als Nutzer interessanter ausgestalten. 

Diese Informationen werden von Adobe an uns ausschließlich als kumulierte Daten weitergegeben, die die allgemeine Website-Nutzung darstellen. Diese Daten sind nicht personenbezogen oder auf eine Person zurückzuführen. 

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Adobe Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. 

Du kannst der Erstellung der pseudonymen Nutzungsprofile jederzeit widersprechen. Hierzu gibt es folgende Möglichkeiten: 

  1. Eine Möglichkeit, der Webanalyse durch Adobe Analytics zu widersprechen, besteht darin, einen Opt-Out-Cookie zu setzen, welcher Adobe anweist, Deine Daten nicht für Zwecke der Webanalyse zu speichern oder zu nutzen. Bitte beachte, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie der Opt out-Cookie vom Browser gespeichert wird. Wenn Du den Opt-Out-Cookie jetzt setzen möchtest, klicke bitte auf diesen Link. Weitere Informationen zu Adobe Analytics erhältst Du auf dieser Website von Adobe.
  2. Du  kannst die Speicherung der für die Profilbildung verwendeten Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Deiner Browser-Software verhindern. 

Bitte beachte: Wenn Du die Cookies auf Deinem Gerät löschst, wird auch das Opt-Out-Cookie gelöscht, sodass Du Deinen Widerspruch erneut ausüben solltest. 

Ende des Expander-Inhaltes
Welche Datenschutzrechte kannst Du als betroffene Person geltend machen?

Du kannst Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Dich gespeichert sind.  

Du kannst Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) Deiner personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.  

Du hast das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Du uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt hast (Datenübertragbarkeit).  

Du hast das Recht, einer Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Wir verarbeiten Deine personenbezogenen Daten dann nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.  

Wenn Du uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt hast, kannst Du diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Du diese erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.  

Für die Ausübung Ihrer Rechte genügt ein Schreiben auf dem Postweg oder per E-Mail an eine der folgenden Kontaktadressen:  

Postalisch 
DB Zeitarbeit GmbH, Datenschutz, Elisabeth-Schwarzhaupt-Platz 1, 10115 Berlin 

E-Mail 
dbz-datenschutz@deutschebahn.com 

Ende des Expander-Inhaltes
Beschwerde

Mit Beschwerden kannst Du Dich an den oben genannten Datenschutzbeauftragten der DB Zeitarbeit GmbH wenden. 

Ferner hast Du das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die DB Zeitarbeit GmbH zuständige Aufsichtsbehörde erreichst Du unter folgenden Kontaktdaten:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit 
Friedrichstraße 219 
10969 Berlin 

E-Mail 
mailbox@datenschutz-berlin.de 

Ende des Expander-Inhaltes

Aktualisierung der Datenschutzhinweise

Wir passen die Datenschutzhinweis bei veränderten Funktionalitäten oder geänderten Rechtslagen an. Daher empfehlen wir Dir, die Datenschutzhinweise in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Deine Einwilligung erforderlich ist, oder Bestandteile der Datenschutzhinweise Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Dir enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Deiner Zustimmung.  

Stand: Februar 2022